Freitag, 25. November 2011

Für ein anderes Gewerk



Ich selbst bin ja zu doof und zu ungeduldig zum Stricken...
Trotzdem nähe ich die Strickzeugtasche von Griselda sehr gerne.(Ich mag die Machwerk-Schnitte prinzipiell gerne weil schön, schlicht, unmißverständlich und professionell.)

Hier drei Versionen für den örtlichen Weihnachtsmarkt, an dem ich dieses Jahr teilnehmen darf.








Ich habe die Taschen nicht nur mit Volumenvlies gefüttert, sondern auch mit Vlieseline H250 unterbügelt weil mir der Stand so besser gefällt.

Stoffe: Stoff und Stil und Robert Kaufman

Mittwoch, 23. November 2011

Nikolausiii

Ja, der wird sich sicher freuen wenn er am 6. Dezember an diesem Türkranz vorbeihuscht.
Von hier, gedacht als Adventskranz fand ich ihn zu nackig.
Mit 9er-Nadeln am Sonntag Morgen in der Sonne schnell gestrickt. Die Wolle ist ein Alpaka-Poly-Gemisch noch aus den Restbeständen der Frau Mama. Den Strohkranz mit weißem Stoff umwickelt, zusammengenäht, das Band und die Deko angebracht und mich gefreut. 
Sogar dem kleinen Herrn M. gefällts: Mama, der ist wirklich zu schön!"


Freitag, 18. November 2011

Schuh-huuu

Oder besser gesagt: Schüh-hüchen.
Wie hier schon beschrieben kommt die Anleitung von Saartje endlich nochmal zum Einsatz.
Diesesmal aus einfacher aber umso bunteren Regia-Sockenwolle mit Nadel Nr. 2,5 gestrickt und zusammengenäht. Die Knopflöcher habe ich weggelassen und die Knöpfchen direkt an die Schuhe genäht.
Die frischgebackene (was ist das denn für ein Ausdruck? Weiß das jemand hier?) Mama hat sie gleich mit dieser Hose kombiniert und für gut befunden.



Dienstag, 8. November 2011

Hummeln im A... äh, Käfer

Hosen zu kurz oder die Beine vom mittleren Kind sind gewachsen.
Der Käfer-Feincord von Stoff und Stil durfte jetzt lange genug reifen.
Kombiniert mit einem Breitcord in rehbraun.
Schnitt: Burda Kinder H/W 2005 Modell 611 in Größe 98, 6cm verlängert.






Logisch eigentlich, dass man sich mit so `ner Hose nicht mal eben schnell ruhig hinstellen kann....



Samstag, 5. November 2011

Bunt für Jungs III

Die kalte Jahreszeit kommt ganz unweigerlich.
Auf der Suche nach der perfekten "Unter-den-Schneeanzug"-Hose, kam mir folgendes Modell in den Sinn:


Und weil die Qual der Wahl ja bekannterweise schon bei der Auswahl der Stoffkombination anfängt, mußten es gleich mal drei Stück sein.

Einmal aus Nicky in gedecktem Orange von "Stoff und Stil" mit grünem - blau getupftem Sweat von Hilco


Einmal roter Frottee mit dem Dauerbrenner-Töff-Töff-Sweat von Michas Stoffecke.

Und einmal grüner Nicky von "Stoff und Stil" kombiniert mit Dschungel-Interlock von JNY Design.


Optimiert hab ich das Höschen mit Bündchen an Bund und Beinen. Die Beine  sind eher schmal, die Leibhöhe extra-hoch. Der Rücken auch noch warm, wenn der Pulli hochrutscht und die Hosenbeine rutschen nicht hoch beim Schneeanzug Anziehen.
Außerdem passt die Hose so über sage und schreibe 3 Größen!

Schnitt stammt aus der Ottobre 1/2009.


Hier auch schonmal in winzig klein und mini genäht.... vor gefühlten 10 Jahren...