Samstag, 7. Juli 2012

Joanion die Faule

Nachdem die Joana ja obenrum nicht so Frau B.-konform ist, habe ich sie heute mal mutig mit dem Schnitt 5022 von Onion kombiniert.

Fazit: wer faul ist kommt manchmal auf gute Ideen.

Ich war zu faul, die Länge des Onions mit der Länge des Joanas zu vergleichen und einfach mal drauflosgenäht.
Mit dem Erfolg, dass das Oberteil einige Zentimeter zu lang war, das Bündchen unter dem Allerwertesten saß und insgesamt recht doof aussah.

Dann war ich gleich nochmal faul. Nämlich zu faul, das Oberteril nochmal vom Unterteil zu trennen. Um das Oberteil zu kürzen habe ich per Augenmaß ein paar Biesen kreuz und quer ins fertige Teil genäht bis es kurz genug war. (Kombinierter Ober-und Untertransport bei der Nähmaschine kann ich nur empfehlen!!! Sehr schön gleichmäßig und ohne Ziehen und Schieben).


Genug gelabert, hier ist sie, meine Joanion.




Kommentare:

  1. wow, also bei mir sehen experimente nicht so toll aus! die biesen gefallen mir besonders!!!
    probier ich vielleicht auch mal :)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  2. gefällt mir gut, deine Joanion

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. klasse idee! gefällt mir sehr!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen