Dienstag, 4. Dezember 2012

Upgecycletes upcyceln


Wenn Frau B. alle 6 Jahre mal die Stricknadeln in die Hand nimmt...

dann kommt dabei erfahrungsgemäß garantiert nicht das erträumte Enprodukt raus.

Nina's Upcycling-Projekt hatte es mir aber angetan und so machte ich mich frohen Mutes daran, diesen Schal nachzustricken.
Das Endprodukt war eine farb- und strukturschöne Halskrause für einen Schleudertraumapatienten mit dickem Geldbeutel ( hier sind viiiel mehr Arbeitsstunden ins Land gezogen als angenommen).

Oder aber die Vorstufe zu diesem Kranz.




Die lange Seite per Hand zusammengenäht, den Schlauch  mit einer farblich passenden Sommer-Stoffhose und einer ausgedienten Kurzarmbluse gefüllt, zum Ring zusammengefügt und wild dekoriert.




Übrigens: wer seine Heißklebepistole verleiht und sich nicht erinnern kann an wen, der ist selbst Schuld, wenn er auf Holzleim ausweichen muß. Hält aber auch.


Ein paar japanische Glückssterne mit dem Großkind gebastelt. (Anleitung dazu auf youtube gefunden).



Und fertig ist das Ding. Gescheitertes Loop-Schal-Projekt gerettet. 




Mehr kreative Dienstagsprojekte gibt es da: Creadienstag

Kommentare:

  1. ...na, dass nenn' ich doch mal originell :-)
    Auf jeden Fall ist es kein tft und die Farbkombination ist sowieso klasse!

    Liebste Grüße über den dick verschneiten Berg, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Martina und viele Grüße zurück, falls sie denn nicht im Schnee stecken bleiben :o)

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein wilder Kranz, total cool!!!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... ja, da hat es sich direkt gelohnt, vor dem Schnee noch schnell ein paar Hagebutten im Garten zu schneiden.

      Löschen
  3. Hey, das ist ja klasse! Ich verwende übrigens für fast alles Holzleim und bin dabei schon viel besser gefahren als mit Heißkleber.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant. Gut zu wissen. Vielen Dank für den Tip.

      Löschen
  4. Ich dachte mir bei Nina schon, das lass ich lieber, bei mir wird das ein steifes Brett... Richtig gedacht. Aber der Kranz gefällt mir so gut, dass ich es vielleicht doch mal machen werde. Super!
    VG
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brett..... hmm, vielleicht könnte man mit der Technik noch ganz andere tolle Dinge schaffen. Ein Surfbrett vielleicht?

      Löschen
  5. Der sieht richtig schön aus.
    Viele Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. der gefällt mir richtig gut! so fröhlich, lebendig! genial, manches ist eben zu anderem bestimmt als wir zuerst annehmen! :-)

    lg v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht. Außerdem war ja der Weg das eigentliche Ziel. So für mich als Nicht-Strickerin.

      Löschen
  7. Juhu, der ist doch super geworden ! Gefällt mir richtig gut !!
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Alex. Ich mag den auch. Der ist nicht gar so streng weihnachtlich. Obwohl das den Kindern dann doch besser gefallen hätte.

      Löschen
  8. hihi, was für eine gute idee!!!
    wobei mich dein scheitern bei der upcycling-idee etwas verängstigt...ich hab genau das doch auch noch vor... oh je, oh je...naja, zur not kann ich ja einen hübschen kranz draus machen ;)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So im Nachhinein ist es ja kein Scheitern, sondern eine Herausforderung! Jawollja :oD

      Löschen
  9. Hömma, wie geil ist der denn? Ganz toll!
    Mach doch übermorgen damit beim Upcycling-Dienstag mit, der würde uns alle schmücken.
    Herzliche Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Der hat euch letzten Dienstag schon geschmückt :oD
      Ich lauere dann mal auf deine nächste Anleitung, die ich verhunzen kann ;o)

      Löschen