Dienstag, 11. Februar 2014

Wellness-König


Ich konnte es einfach nicht mehr mit ansehen, wie der Kerl, der neuerdings gerne zum Wellnessen in die Sauna geht, sich dort mit dieser Tasche blicken lassen musste.

Eine Jungs-Tasche mußte her. Und ganz nebenbei sollte auch noch der ranzige alte Bundeswehr-Rucksack entsorgt/ upgecycled werden.





Schnitt: "König" von Farbenmix. Leider nur über die Taschenspieler-CD zu bekommen.





Der olle Rucksack wurde mit einem echt coolen Jeans in Fischgrat mit leichtem washed-Effekt (den hab ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft, sollte ne Jeans für den Kerl werden. Aber ich näh ja nicht so gern Hosen...) kombiniert. Und mit ein paar Webbändern aufgemotzt.





Innen die obligatorische Hosentasche einer ungeliebten Jeans.





Der Reißverschluß paast farblich haargenau zum Markisenstoff aus dem ich den Boden zugeschnitten (aber nicht fotografiert) habe. Einseitig noch etwas wüst im ZickZack umhergetackert.





Und weil ich die Sache mit der verdünnten Acrylfarbe auf Stoff unbedingt noch ausprobieren musste, ein entflohener Stern aus der Milchstraße.





Zur Anleitung kann ich nichts sagen. Die habe ich ignoriert und das Teil nach Gutdünken zusammengenäht. Die Schnitt-Teile sind schlicht und erklären den Zusammenbau eigentlich selbst.
Außer dem oberen Teil und den aufgenähten Fächern habe ich alle Teile mit Schabrackeneinlage und dickem Volumenvlies unterbügelt. 

Da ich gerade ganz zufällig keinen Stoffballen dahatte, bzw. den Karton, auf den der Stoff aufgewickelt ist (wird im Schnitt als Beispiel verwendet), habe ich die Rückwand eines Bilderrahmens, der schon lange sein Glas verloren hatte, zugesägt. Hülle habe ich für den Boden auch nicht genäht, sondern das "Brett" mit Sprühkleber eingesprüht und mit einem Stoff bezogen.





Kommentare:

  1. Super Ideen stecken in dieser Tasche. Es geht also auch für Männer, nicht alles nur einfarbig zu machen ;).
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. O.O
    Auch Nähen will können.
    Auch kreativ sein ich möcht.
    So eine Tasche ich haben will.
    Genau die! Ein Traum!

    AntwortenLöschen
  3. Supur - die gefällt auch (bzw nicht nur) Jungs

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. sehr coole Jungstasche, ich mag die vielen kleinen Details, sehr gelungen ;)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Mir klappt ja der Kiefer herunter, was für eine Liebe zum Detail, ich stehe ohne Ende auf die wilde Zickzackerei am Reißverschluß, wie großartig sieht das denn aus? Hast Du das vor oder nach dem Einnähen des RV gemacht?
    Herzliche Grüße von Nina und danke für's Zeigen. Ich will auch eine. Mal schauen, die CD ist ja hier, aber ob ich das so kann wie Du?

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee mit dem Recycling... was würden die Männer nur ohne uns machen ... Und wie würden sie nur rumlaufen... mit alten Taschen, kaputten Hosen... hast Du super genäht, damit kann er sich locker sehen lassen ;0) Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  7. Der König sieht toll aus! Viel schöne Details.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasche ist toll! Wunderschöne Details ... die würde mir für mich auch gleich gefallen! ;)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  9. hallo, über die farbenmix-galerie habe ich deinen blog gefunden, den nichbin auf der suche nach inspirationen für eine könig-tasche. deine sieht ganz toll aus. hast du das schnittmuster vergrößert, muss ich auf irgendwas besonders auch geben??? herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      vielen Dank :)
      Das ist ist die Originalgröße vom Schnitt. Entgegen der Anleitung habe ich die Teile mit Schabrackeneinlage und dem dickeren Volumenvlies unterbügelt weil ich es schöner finde, wenn die Tasche etwas Stand hat. Ansonsten kann ich sagen, dass der Schnitt sehr einfach zu nähen ist.
      Viele Erfolg!

      Löschen