Donnerstag, 8. Januar 2015

Monster of Metal


Heute malwieder ein (fast) unbunter Beitrag.

Meine allererste Patchwork-Decke.
Ein Geburtstags-Geschenk aus diversen Metal-Shirts und einer Rückseite aus Baumwollfleece.
Da ich als blutiger Patch-Anfänger keine Falten riskieren wollte, musste ich jedes Teil (auch das Fleece, das entgegen meinen Erwartungen leider seeehr dehnbar war) mit einem Bügelvlies bestücken.

Auf die Volumenwatte habe ich dann doch verzichtet. Zum Glück! Es war so schon nicht einfach, das Monster unter der Nähmaschine zu manövrieren.

Das Einfassband anzunähen hat Dank der Anleitung von PechundSchwefel auf Anhieb geklappt.


Hat mir Spaß gemacht, das Projekt. Ich könnte mir vorstellen, dass die ein oder andere Decke noch folgen wird :o)





Maße: ca 1,45 x 1,95m









Kommentare:

  1. Klasse. ich wüßte auch jemanden dem ich damit ne Riesenfreude machen könnte. Allerdings gibts bei uns im Haus keinen der solche Shirts trägt. Doch die Idee findsch wunderbar.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Silvi.
      Bei uns gab's auch keine Shirts. Alle mühsam zusammengeschnorrt und -gefeilscht ;o)
      Das hat länger gedauert als die Decke herzustellen.

      Löschen