Samstag, 27. Juni 2015

Die Füchsin


Das mittlere Kind braucht für eine Theater-Aufführung ein Fuchs-Kostüm.





Ein riesenvoluminöser Hasenkostüm-Schnitt aus einer uralten Burda lieferte die Grundzüge. Allerding hab ich einige Veränderungen, vor allem in der Weite vorgenommen.




Der Schwanz entstand pi-mal-Daumen und wurde nachträglich mit ein paar Stichen angenäht.





Zum Glück ließ sich Frau S. nicht lange bitten, die Häkelarbeit (nach dieser Anleitung) zu übernehmen.





Und nach der Aufführung, da wird der Schwanz wieder abgetrennt, der Overall ein Schlafanzug und die Mütze kommt im Winter solo zum Einsatz.



1 Kommentar:

  1. Das ist ja ein süßer Fuchs! Und toll, dass das Kostüm "wiederverwertbar" ist.

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen