Dienstag, 26. Januar 2016

Schmalhänsins Oberkleid

Nachdem man ja nun schonwieder nicht weiß, ob es noch Winter sein will, oder schonwieder Frühling ist, habe ich mich für ein Mittelding entschieden und dünneren Sweat vernäht.

Für ein schmales Persönchen braucht es nen schmalen Schnitt. Und damit die Shirts auch zu Leggins getragen werden können, unten etwas länger.

Shirt 1 entstand nach dem Schnitt "Kettu" aus der Ottobre 4/2010, Modell 15, Größe 122, etwas verschmälert.




Panda-Sommersweat von alles-fuer-selbermacher, Nicky aus dem Fundus und Interlock für die Bündchen von Stoff&Stil.






Shirt 2: Schnitt Autumn Forest aus der Ottobre 4/2012, Modell 25 (schmale Version), Gr. 122




Cosy colors Sommersweat (kirsche - erkennt man auf dem Foto leider nicht gut) und Wolken-Jersey von Michas Stoffecke.  Grüner Jersey für die Bündchen von Stoff&Stil.




linked @ creadienstag 

Samstag, 2. Januar 2016

Flickwäsche und Fashion-Hacker

Vor einiger Zeit verliebte ich mich in Vincent.
Vincent ist ein Schnittmuster von Fashion-Hackers.

Die erste Version (die ich noch nicht gezeigt habe...) ging größenmäßig trotz Angabe meiner genauen Maße, eher etwas daneben. Zu groß. Da man beim Anbieter für den Preis nur eine Größe bekommt, musste ich selbst etwas rumbasteln.

Die zweite Version wurde dann diese hier:








Genäht aus weinrotem Nicky, pinkfarbenem Stoff&Stil-Interlock und schwarzem Stretch-Frottee. Vorne kam noch ein Rest schwarzes Paspelband zum Einsatz. Die Kapuze habe ich weggelassen und dafür einen großzügigen Kragen angebaut.


Leider hat sich meine aktuelle Lieblingsjeans schlecht gehalten. Der Stretch-Anteil ging kaputt und so gab es diese hässlichen Wellen am vorderen Schenkel. So konnte sie nicht bleiben und leider fand ich auch keinen akzeptablen Ersatz. Also habe ich versuchsweise einen gestreiften Stretchstoff vorne unter genäht und dann von oben den ausgelutschten Jeans-Stoff herausgeschnitten. So wird diese Jeans also hoffentlich noch eine Weile begleiten.