Mittwoch, 15. Februar 2017

Europäische Wild-Weste

Das mittlere Frollein sortierte die geerbte Weste des Großkindes nur unter der Bedingung aus, einen Ersatz zu bekommen.

Da das mittlere Kind ein Schmalhans ist und die Weste eigentlich nur zu kurz, aber nicht zu eng geworden war, habe ich den damals auskopierten Schnitt nur um 6 cm verlängert.






Das Futter war im Schnitt nicht vorgesehen. Mir gefällts aber so besser.
Auf die innere Kante der Kapuze hab ich dieses coole Webband aufgenäht:









Sie Taschen sind vorne in die Naht eingearbeitet und auf den ersten Blick garnicht zu sehen.


 







Heraus kam quasi ein europäisches Mixprojekt.
Schnitt aus der finnischen Ottobre,
Unifarbener Interlock, Webband und RV von "Stoff und Stil" in Norwegen,
Hirsch-Sweat von Dresowka in Polen,
Pfeil-Jersey von "Alles für Selbermacher" Deutschland.


linked @ TeensPoint